Um 15.27 Uhr wurden die Feuerwehren Petersberg-Margretenhaun und Petersberg-Haunedorf mit dem Stichwort "F1 - Brennt PKW" alarmiert. Bei Ankunft stellte sich heraus, dass es sich nicht um einen brennenden PKW handelte, sondern um einen Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen, bei dem mehrere Personen teilweise schwer verletzt wurden.  Die Feuerwehren nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Neben mehreren Rettungswägen und Notärzten war auch der Rettungshubschrauber Christoph 28 vor Ort.