Der diesjährige OsthessenCup fand am 16.09.18 in Hünfeld-Mackenzell statt. An dem Wettbewerb nahmen Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg, dem Vogelsbergkreis, dem Main-Kinzig-Kreis und dem Landkreis Fulda teil.

Insgesamt waren es 29 Mannschaften , von denen 16 Jugendfeuerwehren mit einer Staffel und 13 Jugendfeuerwehren mit einer Gruppe an den Start gingen.

 

Mit einer fehlerfreien Übung im A-Teil, dem Löschangriff und einem fehlerfreien B-Teil dem 400 m Hindernislauf erreichte die Jugendfeuerwehr Margretenhaun eine Gesamtpunktzahl von 1403 Punkten und konnte bei den Staffel-Mannschaften den 3. Platz belegen.

 

Beim A-Teil, dem Löschangriff, müssen die Wasserversorgung von einem Unterflurhydranten aufgebaut, 2 C-Strahlrohre vorgenommen und anschließend Knoten + Stiche angelegt werden. Die Übung wurde, bei einer Zeitvorgabe von 5 Minuten, in der Zeit von 3 Minuten und 29 Sekunden durchgeführt.

 

 

 

  

Während der Übung werden von den Trupps ein Wassergraben, eine Leiterwand und eine Hürde überwunden.

 

   

 

Am Ende der Übung durchquert der Staffelführer einen Kriechtunnel, begibt sich zu den am Knotengestell wartenden Trupps und gibt das Kommando „Übung beendet“. Das Anlegen der Knoten + Stiche erfolgte in einer Zeit von 10 Sekunden.

 

Der B-Teil besteht aus einem 400 m Hindernislauf auf Zeit, bei dem an verschiedenen Stationen feuerwehrtechnische Aufgaben erledigt werden müssen. Hierzu gehören: das Rollen eines C-Schlauches, das Anziehen von Schutzausrüstung, das Einbinden eines C-Strahlrohres und das Zielwerfen mit einer Feuerwehrleine. Mit einer Zeit von 1 Minute und 56 Sekunden blieb die Mannschaft 14 Sekunden unter der, anhand des Durchschnittalters, vorgegebenen Zeit von 2 Minuten und 10 Sekunden 

 

   

 

Die Wettkampfstaffel gliedert sich wie folgt auf:

 

Staffelführer:           Julius Abt                               Maschinist:          Benedikt Schoech

 

Angriffstruppführer: Timo Schmidt                          Angriffstruppmann: Marius Öhlhorn

 

Wassertruppführer: Daniel Heres                            Wassertruppmann: Jonas Drechsler

 

 

Aufgrund des kurzfristigen Ausfalls eines Teilnehmers und der Verletzung des Ersatzmannes, waren die Möglichkeiten der Vorbereitung für den OsthessenCup alles andere als optimal.

 

Umso bemerkenswerter, dass die Jugendfeuerwehr Margretenhaun diese Leistung erbringen konnte und mit diesem Ergebnis auch die bestplatzierteste Mannschaft aus dem Landkreis Fulda ist!